Samstag, 04. Januar 2020 | 20 Uhr | Volkshaus
Montag, 06. Januar 2020 | 15 Uhr | Volkshaus
Musikalischer Start ins neue Jahr mit der Jenaer Philharmonie

Mit dem Neujahrskonzert am Samstag, 04. Januar um 20 Uhr sowie zwei Tage später am Montagnachmittag, 06. Januar um 15 Uhr im Volkshaus lädt die Jenaer Philharmonie zu einem musikalisch beschwingten Auftakt ins neue Jahrzehnt ein.
Die musikalischen Leitung und Moderation übernimmt Enrico Delamboye, der seit der Spielzeit 2018/19 1. Gastdirigent des WDR Funkhausorchesters ist. Gesangssolistin ist die amerikanische Sopranistin Elizabeth Moran, die im Januar 2019 am Staatstheater Darmstadt debütierte und nun zum ersten Mal gemeinsam mit der Jenaer Philharmonie zu erleben ist.
Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus bekannten Opern-, Operetten- und Orchestermelodien: Arien aus Charles Gounods Oper „Roméo et Juliette“, Giacomo Puccinis „La Bohème“, Georges Bizets „Carmen“, „Mein Herr Marquis“ – ein musikalischer Höhepunkt der Operette „Die Fledermaus“ oder „Ich schenk’ mein Herz“ aus Karl Millöckers Operette „Die Dubarry“. Zudem erklingen u. a. die Walzer „Wein, Weib und Gesang“ des Walzerkönigs Johann Strauss (Sohn) und „España“ von Emil Waldteufel, Eduard Strauss’ „Carmen Quadrille“ und Peter I. Tschaikowskis Marsch aus „Der Nussknacker“.
Tickets für die Konzerte sind erhältlich bei der Jena Tourist-Information, online unter www.jenaer-philharmonie.de sowie ab eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.
Studierende der Friedrich-Schiller-Universität und der Ernst-Abbe-Hochschule Jena erhalten im Rahmen des Kulturtickets unter Vorlage der thoska Eintritt zum Konzert.