Am Dienstag, den 3. Dezember 2019, 18.00 Uhr bietet die Geraer Volkshochschule anlässlich des bevorstehenden Themenjahres "Musikland Thüringen 2020" einen Vortrag zur Musikgeschichte der Stadt Gera.

In diesem Vortrag wird untersucht, inwieweit Gera in die Musiklandschaft Thüringens passt. Dabei werden die Musikgeschichte und deren Bedeutung sowie der Musikinstrumentenbau in Gera thematisiert. Namen wie Heinrich Schütz, Georg Anton Benda, die Orgelbaumeister Friederici und der Klavierhersteller Wilhelm Spaethe klingen hier an.

Interessenten melden sich unter 0365 / 55 25 93 10 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Unter www.volkshochschule-gera.de ist die Anmeldung auch online möglich.