Der Gersche Nachtwächter ist am Freitag, 13. Juli, um 21 Uhr, durch den Geraer Stadtteil Zwötzen unterwegs. Treffpunkt ist auf dem Fritz-Reuter-Platz.

Teilnehmer können spannenden Sagen, Anekdoten und Erzählungen lauschen. Die Führung führt zur Kirche, die Geheimnisse birgt, zur Weißen Elster, die immer wieder ihre Opfer forderte, zu alten Häusern und ehemaligen Äckern, wo der Binsenschnitter sein Unwesen treibt. Auch Voranmeldung in der Gera-Information sind möglich. Die Tickets gibt es montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 15 Uhr, Reservierungen nehmen die Mitarbeiter unter der Rufnummer 0365 / 8 38 11 11 entgegen.