Der Schneemann und Die Nacht vor Weihnachten

Altenburg/Gera. Die Weihnachtsausgabe der beliebten Reihe „Klassik bei Kerzenschein“ gestaltet das Philharmonische Orchester Altenburg-Gera in diesem Jahr am Samstag, 8. Dezember um 14:30 Uhr im Großen Haus des Altenburger Landestheaters und am selben Tag um 19:30 Uhr im Konzertsaal der Bühnen der Stadt Gera. Besonderer Gast zu diesem Anlass ist Schauspieler Peter Prautsch.

Eigentlich müsste das Konzert in diesem Jahr „Romantik bei Kerzenschein“ heißen, denn Kapellmeister Thomas Wicklein hat zwei traumhafte romantische Orchestersuiten für das Programm ausgewählt:
Zuerst „Der Schneemann“ von Erich Wolfgang Korngold, der diese Pantomimenmusik im zarten Alter von 11 Jahren als Klavierstück komponierte. Sein Lehrer Alexander von Zemlinsky arrangierte das Werk dann für großes Orchester und so wurde es zu einem Welterfolg.
Als zweites „Die Nacht vor Weihnachten“ von Nikolai Rimski-Korsakow – eigentlich eine phantastische Oper nach der Erzählung von Nikolai Gogol. Aufgeführt wird die instrumentale Suite des Werkes und Schauspieler Peter Prautsch erweckt als Sprecher die Figuren dieses weihnachtlichen Märchens zum Leben: Ein Schmied namens Wakula verlässt das heimische Dorf, um für seine Geliebte ein Paar Schuhe der Zarin aus St. Petersburg zu beschaffen. Dabei muss er allerlei Herausforderungen meistern und bekommt es sogar mit dem Teufel zu tun. Ob er es schafft, bleibt abzuwarten.

Karten sind ab sofort an der Theaterkasse erhältlich, telefonische Reservierungen unter 0365 8279105 oder 03447 585177.