Glück|Wunsch-Konzert (in Vorfreude auf den 200. Geburtstag)
Gedichte - in Kompositionen von Norbert Fietzke - Anekdoten von und über Theodor Fontane und seine(n) Zeitgenossen

Duo con emozione Foto Jost Schmidtchen SZ

(z. B. „Herr von Ribbeck“, „Alles still“, „So und nicht anders“, „In Hangen und Bangen“, den Zyklus „Strandbilder“, „Ausgang“, „Der Kranich“)

Norbert Fietzke hat die Kompositionen verschiedener Fontane-Gedichte seiner Frau, der Sopranistin Liane Fietzke, auf den Leib geschrieben, und dabei entstanden grandiose Melodien für ihren warmen, lyrischen und natürlichen Gesang. Erleben Sie mit dem Duo ›con emozione‹, ein Konzert, in dem das Besondere, das Überraschende, das Berührende passieren kann, ganz und gar dem Namen des Duos entsprechend: ›con emozione‹. Mit im Gepäck haben sie ihre neue CD Theodor Fontane in Wort und Musik.

Samstag, 12. Oktober 2019, 16.00 Uhr

St. Salvatorkirche, Nikolaiberg, Gera

Ausführende Künstler:
Duo ›con emozione‹
Liane Fietzke, Sopran/Moderation
Norbert Fietzke, Piano
https://www.con-emozione.de

Das Duo ›con emozione‹, Liane Fietzke (geb. in Lutherstadt Wittenberg) und Norbert Fietzke (geb. in Döbern), arbeitet seit vielen Jahren professionell musikalisch zusammen. Sie erhielten beide ihre Ausbildung an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Weitere Studien folgten nach Köln und Weimar.
Mit ihrer glockenhellen, reinen Gesangsstimme begeisterte Liane Fietzke gemeinsam mit ihrem Mann Norbert Fietzke, der perfekte Liedbegleiter, am Klavier bereits sehr viele Konzertbesucher mit ihren unterschiedlichen Programmen.
Das Duo ›con emozione‹ lebt und arbeitet im Havelland und feiert 2019 sein 25-jähriges Bestehen mit vielen hochkarätigen Konzerten und Lesungen, so u. a. mit seinem Jubiläumskonzert im Gewandhaus zu Leipzig.

Karten für € 13,- im VVK in der Touristinformation Gera, Markt 1 (zzgl. VVG) (während der Öffnungszeiten)
und
Karten online bei EVENTIM! (zzgl. VVG) auch über https://www.con-emozione.de erhältlich.

Karten an der Tageskasse für € 15,- und Einlass, ab 15.30 Uhr!

Foto: Jost Schmidtchen