Am Mittwoch, 26. Februar, findet um 15.30 Uhr der nächste Büchertreff in der Stadtbibliothek (Lindenaustraße 14) statt. Dr. Michael Märker aus Leipzig stellt seine Bildbiografie „Ludwig van Beethoven“ vor.


Die Buchserie „Bildbiografien“ des Verlages Klaus Jürgen Kamprad widmet sich dem Leben und Nachleben großer Persönlichkeiten der Vergangenheit in Wort und Bild. Wie kaum eine andere historische Persönlichkeit gilt Ludwig van Beethoven in der Musik und sogar darüber hinaus als Inbegriff des Heros und des Genies. Was hat es mit dem Rätsel um die „unsterbliche Geliebte“ auf sich? Wie konnte sich der Musiker Beethoven unter den Bedingungen der fortschreitenden Erkrankung innerlich und äußerlich behaupten?
Im Mittelpunkt der Bildbiografie stehen der Mensch Beethoven in seiner Widersprüchlichkeit und seine Welt. Der Autor Michael Märker ist habilitierter Musikwissenschaftler. Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek und des Verlages Klaus Jürgen Kamprad laden herzlich zu der gemeinsamen Veranstaltung ein und freuen sich auf interessierte Zuhörer. Der Eintritt ist frei.
Die Veranstalter bitten um eine telefonische Anmeldung unter: (03447) 315058.