Jena. Freitag, 17. Mai 2019 | 20 Uhr | Volkshaus Jena

VeronikaEberle MG 7535 2018 klein

ARTIST IN RESIDENCE Veronika Eberle hat das Publikum in Jena von Anfang an für sich begeistern können. Am Freitag, den 17. Mai 2019, bietet sich um 20 Uhr nun erneut die Möglichkeit, die Ausnahmekünstlerin im Jenaer Volkshaus zu erleben. Mit Werken von Leoš Janáček, Joseph Haydn und Antonín Dvořák tritt sie nicht nur als Solistin auf, sondern leitet die Jenaer Philharmonie auch vom Konzertmeisterpult.

Einen Dirigenten werden die Besucher im nächsten Konzert der Philharmonie vergeblich suchen - ist doch die Ausnahmemusikerin nicht nur als Solistin zu erleben, sondern auch als leitende Konzertmeisterin. Sie wird sich einerseits komplett in den Klang der Jenaer Philharmonie einfügen, andererseits diesen vom Konzertmeisterpult prägend mitgestalten. Diese Art des gemeinsamen Musizierens stellt eine besondere Nähe zu den Musikern her, die sich unweigerlich auf das Publikum übertragen wird, wenn Veronika Eberle ihr mittlerweile vorletztes Konzert, dessen Inhalt sie selbst zusammenstellen durfte, als ARTIST IN RESIDENCE in Jena spielen wird.

Zwar bereits 1878 uraufgeführt, jedoch lange verborgen und erst 1951 veröffentlicht - mit Janáčeks „Idyll“ eröffnen die Streicher der Jenaer Philharmonie dieses außergewöhnliche Konzert. Eines der wenigen Haydnschen Violinkonzerte ist jenes in C-Dur, das er während seiner Anstellung am Hofe Esterházy schrieb und am Freitag mit Veronika Eberle als Solistin im Volkshaus erklingt. Dvořák komponierte seine Streicherserenade, mit der die Jenaer Philharmonie das Konzert beschließt, in gerade einmal zwei Wochen. Sie darf heute neben Tschaikowskis 1880 komponierter in C-Dur wohl die populärste ihrer Art genannt werden.
Freuen Sie sich also auf große Werke mit einer großartigen ARTIST IN RESIDENCE!

Karten für das Konzert bei der Jenaer Touristinformation oder über www.jenaer-philharmonie.de sowie eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.

Das Programm im Detail

Leoš Janáček (1854-1928):
„Idyll“ JW 6/3

Joseph Haydn (1732-1809):
Violinkonzert Nr. 1 C-Dur Hob VIIa:1

Antonín Dvořák (1841-1904):
Serenade E-Dur op. 22

ARTIST IN RESIDENCE
Veronika Eberle, Violine & Leitung
Jenaer Philharmonie

Das Konzert wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Foto: Autor