Konzerte, Spiele und mehr

Das bevorstehende Pfingstwochenende verbindet sich mit den Thüringer Schlössertagen – eine Initiative der Schatzkammer Thüringen. In diesem Verbund agieren verschiedene ehemalige fürstliche Residenzen und präsentieren unter einer speziellen gemeinsamen Themenstellung ein breites Spektrum an Veranstaltungen, Aufführungen, Konzerten und Ausstellungen.

Am Sonnabend, 21. Mai 2016, findet ab 14.30 Uhr das alljährliche Vereins- und Stadtteilfest in Ehrenberg statt. Ein buntes Programm steht an dem Tag auf dem Programm.

Am Freitag, 13. Mai, um 19.30 Uhr steht die nächste Vorstellung „Die Jungfrau von Orleans“ auf dem Spielplan des Landestheaters Altenburg. Schiller hat in seiner 1801 geschriebenen romantischen Tragödie einen üppigen historischen Bilderbogen geschaffen.

Im Rahmen der Thüringer Schlössertage unter dem Motto „Aufgespielt“ lädt Theater&Philharmonie Thüringen am Pfingstmontag, 16. Mai, in Altenburg zur Theaterführung ein. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr vorm Landestheater.

Am bevorstehenden Pfingstfest (15./ 16. Mai) laden viele Gemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zu besonderen Gottesdiensten, Konzerten und Ausflügen ein. Zudem finden am Pfingstwochenende vielerorts Konfirmationen, Trauungen und Taufen statt. Pfingsten ist nach Weihnachten und Ostern der dritte Höhepunkt im Kirchenjahr. Christen feiern den Geburtstag ihrer Kirche und den Beginn der Verbreitung der christlichen Botschaft.

Interkulturelles Sommerfest unter der Schirmherrschaft von Dr. Birgit Klaubert, Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport

Am Samstag, 21. Mai, laden Künstler und Mitarbeiter von Theater&Philharmonie Thüringen zum interkulturellen Sommerfest auf den Vorplatz des Landestheaters Altenburg ein.

Das Kammerkonzert von Musikern des Philharmonischen Orchesters Altenburg-Gera mit Neuer Musik, traditionell im Lindenaumuseum Altenburg, zeigt sich am Pfingstsonntag, 15. Mai, um 11 Uhr, außergewöhnlich vielseitig.

8. Mai 11 Uhr Theaterfrühstück im Heizhaus

Die letzte Opernpremiere dieser Spielzeit bei Theater&Philharmonie Thüringen wird am 22. Mai um 18 Uhr Carl Maria von Webers „Der Freischütz“ in Altenburg sein, ein Werk, das in der Geschichte des Landestheaters immer wieder eine besondere Rolle spielte: „Der Freischütz“ stand zur feierlichen Eröffnung des Theaters 1871 und auch 1995 zur Wiedereröffnung nach der Sanierung auf dem Spielplan. Unvergessen ist auch die Inszenierung Peter Konwitschnys 1983.

Im Rahmen der Thüringer Schlössertage, an denen man sich in diesem Jahr zu einem Rendezvous der Künste verabredet, wartet das Schlossmuseum mit großen Dichtern und Komponisten, musikalischer und tänzerischer Unterhaltung sowie moderner Popkultur auf – und all das in Form von Spielkarten. Unter dem alles überschreibenden Thema „Aufgespielt“, das zu Pfingsten an einer Reihe von einstigen Fürstensitzen des mitteldeutschen Landes auf unterschiedliche Weise umgesetzt wird, öffnet bereits am Sonntag, 8. Mai, um 11 Uhr in den herzoglichen Räumen des Residenzschlosses eine Sonderausstellung. „Wir zeigen mit zum Teil seltenen, fein gestalteten und kuriosen, modernen Exponaten, wie vielfach und auf unterschiedlichste Weise Spielkarten dem Motto Aufgespielt folgen“, erklärt der für die Ausstellung verantwortliche Museumsmitarbeiter, Florian Voß.

„I’m on my way“ ist das Gastspiel am Himmelfahrtstag, 5. Mai, um 19:30 Uhr in der Bühne am Park Gera überschrieben. Das Metropolitan Jazz Quartett und Gäste spielen Jazz Standarts und eigene Kompositionen.

„Menschenskind“ heißt ein im Bundesprogramm „Demokratie leben“ gefördertes Projekt der TheaterFABRIK, das sich mit der kindlichen Unversehrtheit auseinandersetzt. Am Freitag, 6. Mai, um 18 Uhr, kann man es zum ersten Mal bei freiem Eintritt in der Tonhalle Gera sehen.

Wichtiger Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist ausschließlich der jeweilige Autor verantwortlich. Das Portal übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Weiterlesen ...

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

MittelThüringen-online.de

02. Juli 2020

NordThüringen-online.de

02. Juli 2020

SüdThüringen-online.de

02. Juli 2020

Zum Seitenanfang