Urerfahrungen des Menschen finden sich wieder

Die Evangelische Kirchengemeinde Jena macht ein neues Angebot: Babypsalmengesang für 0- bis 2-jährige Kinder und deren Eltern. Das Treffen findet immer donnerstags von 10.30 bis 11 Uhr im Saal des Gemeindehauses der Evangelischen Kirchengemeinde Jena in der August-Bebel-Straße 17 statt.

Das Konzept „Babypsalmensang“ stammt aus Dänemark und wird zunehmend auch in Deutschland praktiziert. Infos und Anmeldung: Christina Brandt, Tel. 0163-7668161 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zu dem neuen Angebot lädt Kantorin Christina Brandt ein. „Mit Psalmen sind dabei, neben den biblischen Psalmen, auch alle Kirchenlieder gemeint. Der Ablauf ist jede Woche gleich: vertraute Lieder und Melodien, Morgenlieder, Loblieder, ein Lied passend zum Kirchenjahr und zur Jahreszeit, Schlaf- und Abendlieder, ein Lied zum Zuhören. Dazu gibt es Bewegungen und wer will, kann mit einfachen Instrumenten begleiten. Am Ende bleibt immer noch Zeit, sich beim Tee auszutauschen“, erklärt sie.

Christina Brandt empfindet Psalmen als sehr ansprechend für Babys. „Wenn ein Kind auf die Welt kommt, erkennt es sofort unter Hunderten die Stimmen der Eltern wieder. Wenn es weint, tröstet eine vertraute Stimme. In den Psalmen der Bibel geht es um diese Urerfahrungen, die jeder Mensch von Anfang seines Lebens an macht: Lachen, Weinen, Klagen, Getragensein“, so die Kantorin.

Die Teilnahme ist auch an einzelnen Terminen möglich. Ein barrierefreier Zugang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes. Die Anmeldung ist hilfreich aber keine Bedingung.