• Klosterruine Paulinzella
    Klosterruine Paulinzella

    Die Ruinen des romanischen Benediktinerklosters beeindruckten schon Goethe und Schiller.

  • Dornburger Schlösser
    Dornburger Schlösser

    Blick von der Schlossanlage ins Saaletal.

  • Schloss Heidecksburg
    Schloss Heidecksburg

    Barockes Wahrzeichen von Rudolstadt

  • Otto-Dix-Stadt Gera
    Otto-Dix-Stadt Gera

    Orangerie mit Küchengarten

  • Burg Ranis
    Burg Ranis

    Fast vollständig erhaltene Burganlage aus dem 11. Jahrhundert.

  • Saalfelder Feengrotten
    Saalfelder Feengrotten

    Besuchen Sie "die farbenreichsten Schaugrotten der Welt" (Guinness-Buch der Rekorde)

  • Universitätsstadt Jena
    Universitätsstadt Jena

    Carl-Zeiss-Planetarium, im Hintergrund der Jentower.

  • Thüringer Meer - Bleilochtalsperre
    Thüringer Meer - Bleilochtalsperre

    Ausflugsschiff in Deutschlands größter Stauseeregion

  • Leuchtenburg bei Kahla
    Leuchtenburg bei Kahla

    Besuchen Sie die "Königin des Saaletals".

  • Dornburger Schlösser
    Dornburger Schlösser

    An der Saale hellem Strande stehen Burgen stolz und kühn ... (Franz Kugler)

  • Drachenschwanzbrücke - Ronneburg
    Drachenschwanzbrücke - Ronneburg

    Die längste Holzbrücke Europas, gebaut anlässlich der Bundesgartenschau 2007.

  • Saalebogen
    Saalebogen

    Blick vom Heinrichstein

  • Schloss Burgk
    Schloss Burgk

    Genießen Sie Kunst und Kultur im Reußischen Residenz Schloss.

  • Skyline von Greiz
    Skyline von Greiz

    Unteres Schloss vom Ufer der Weißen Elster.

Willkommen auf OstThüringen-online.de

Das Regionalportal für Jena, Gera, Altenburg, Saalfeld, Rudolstadt, Schleiz, Greiz und Umgebung.

Werbung

Werbung

Altenburg. Zur zweiten Auflage der Altenburger Kindermuseumsnacht öffnen am Freitag, 1. März 2019 zwischen 17.00 und 20.30 Uhr die Museen im Schlosspark. Das Lindenau-Museum, das Naturkundemuseum Mauritianum und das Residenzschloss laden die kleinen Nachtschwärmer ein, auf Entdeckungsreise zu gehen. Ein vielfältiges Programm ist vorbereitet. Im Schein der mitgebrachten Taschen- und Handylampen erwachen Sammlungen und Ausstellungen zum Leben.

Gera. Der Gersche Nachtwächter ist unermüdlich und bei jedem Wetter unterwegs und man kann ihn in der Nacht hören. Wer also sein Lied zu Ende hören möchte, folgt ihm am späten Abend durch die Geraer Altstadt und lauscht seinen Anekdoten auf „gut Gersch“. Viele unheimliche Geschichten erzählen von unglaublichen Begebenheiten im alten ehrwürdigen Gera. Der Nachtwächter dreht seine nächste Runde durch die Geraer Altstadt am kommenden Freitag, dem 1. März.

Jena. Donnerstagskonzert № 5, 28. Februar 2019 | 20 Uhr | Volkshaus Jena

Elizabeth Reiter cred DarioAcosta 1 2018

Gera. Führung durch die Ausstellung „Romantisches Gera. Bürgerliches Leben im 19. Jahrhundert in den Werken der Malerfamilie Fischer“

Donnerstag 28. Februar 2019, 14.00 Uhr, Stadtmuseum Gera

PICT0017b 

Altenburg. Rathausgalerie zeigt besondere Ausstellung

Haben Sie schon einmal eine Landschaft ganz aus Wolle gesehen? Warm, weich, idyllisch anzuschauen und unglaublich in ihrer Wirkung sind die Bilder aus Merinowolle der Künstlerin Barbara Haubold.
Am Donnerstag, 28. 2. 2019 wird die Ausstellung in der Rathausgalerie um 17.30 Uhr eröffnet.

Rudolstadt. Beat Fähs Fassung von Shakespeares „Sommernachtstraum“ erlebt in Rudolstadt Premiere

Nach „Ein Sommernachtstraum“ als Ballett nun auch eine Version von William Shakespeares Komödie für junge Leute und solche, die es im Herzen geblieben sind: Vom 27. Februar bis 1. März ist „Rose und Regen, Schwert und Wunde“ von Beat Fäh am Theater Rudolstadt zu erleben.

Rose und RegenSchwert und Wunde EnsembleA.KleukerR3 7830

Altenburg. Stadtbibliothek lädt zum Büchertreff
Im nächsten Büchertreff der Stadtbibliothek am 27. Februar sind zwei Schwestern zu Gast. Susanne Bönsch und Martina Grill stellen ihr Buch „Schwesternkarzinom“ vor.

Gera. Bildvortrag von Manfred Taubert am 26. Februar in der Bibliothek am Puschkinplatz

Sonnenbrunnen

Gera. Stadt mit großer Kunst- und Architekturtradition im Aufbruch

Gera als die Stadt in Thüringen mit den meisten Denkmalen des Neuen Bauens der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts begeht das 100. Bauhaus-Jubiläum mit einem umfangreichen und attraktiven Festprogramm.

Gera. So, 24.2. 2019 Beginn: 17.00 Uhr im Comma in Gera

schlesien 02

Werbung

Werbung

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Werbung

Gratis-Infopaket

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

MittelThüringen-online.de

21. März 2019

NordThüringen-online.de

21. März 2019

SüdThüringen-online.de

21. März 2019

WestThüringen-online.de

21. März 2019

Zum Seitenanfang