• Skyline von Greiz
    Skyline von Greiz

    Unteres Schloss vom Ufer der Weißen Elster.

  • Saalebogen
    Saalebogen

    Blick vom Heinrichstein

  • Otto-Dix-Stadt Gera
    Otto-Dix-Stadt Gera

    Orangerie mit Küchengarten

  • Burg Ranis
    Burg Ranis

    Fast vollständig erhaltene Burganlage aus dem 11. Jahrhundert.

  • Schloss Burgk
    Schloss Burgk

    Genießen Sie Kunst und Kultur im Reußischen Residenz Schloss.

  • Dornburger Schlösser
    Dornburger Schlösser

    An der Saale hellem Strande stehen Burgen stolz und kühn ... (Franz Kugler)

  • Leuchtenburg bei Kahla
    Leuchtenburg bei Kahla

    Besuchen Sie die "Königin des Saaletals".

  • Saalfelder Feengrotten
    Saalfelder Feengrotten

    Besuchen Sie "die farbenreichsten Schaugrotten der Welt" (Guinness-Buch der Rekorde)

  • Universitätsstadt Jena
    Universitätsstadt Jena

    Carl-Zeiss-Planetarium, im Hintergrund der Jentower.

  • Thüringer Meer - Bleilochtalsperre
    Thüringer Meer - Bleilochtalsperre

    Ausflugsschiff in Deutschlands größter Stauseeregion

  • Schloss Heidecksburg
    Schloss Heidecksburg

    Barockes Wahrzeichen von Rudolstadt

  • Klosterruine Paulinzella
    Klosterruine Paulinzella

    Die Ruinen des romanischen Benediktinerklosters beeindruckten schon Goethe und Schiller.

  • Drachenschwanzbrücke - Ronneburg
    Drachenschwanzbrücke - Ronneburg

    Die längste Holzbrücke Europas, gebaut anlässlich der Bundesgartenschau 2007.

  • Dornburger Schlösser
    Dornburger Schlösser

    Blick von der Schlossanlage ins Saaletal.

Werbung

Willkommen auf OstThüringen-online.de

Das Regionalportal für Jena, Gera, Altenburg, Saalfeld, Rudolstadt, Schleiz, Greiz und Umgebung.

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Friede, Freude, Pulverfass

Ayckbourns Komödie „Das Festkomitee“ in der Regie von Steffen Mensching

 Fast jeder kennt die Probleme einer Kleinstadt. In Alan Ayckbourns „Das Festkomitee“ soll nun ausgerechnet ein großes Volksfest wieder Schwung in die Region bringen und ihr Image aufpolieren. So verlockend diese Idee auch sein mag, sie geht in dieser schwarzhumorigen Komödie nach hinten los. Am 25. November, um 19.30 Uhr feiert „Das Festkomitee“ in der Regie von Steffen Mensching am Theater Rudolstadt Premiere.

Festkomitee querLisa Stern

Sonnabend, 25. November 2017 | 20 Uhr | Volkshaus Jena

201610 JP Armenien 0887 Probenarbeit RobinsonWappler Horn cred TobiasTanzyna.jpg

Die Menschenrechtsorganisation für Frauen „TERRE DES FEMMES“ setzt rund um den 25. November, dem internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen!“, mit den Fahnen „frei leben, ohne Gewalt“ ein weithin sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen.

„Die Vergessenen. Opfer deutscher Besatzungsgewalt in Rostow am Don 1941–1943“

Nach Berlin-Karlshost und Gera geht die Ausstellung weiter nach Glasgow - Ausstellung ist Gemeinschaftsprojekt des Deutsch-Russischen Museums in Berlin-Karlshorst, des Britischen Stanley Burton Centre for Holocaust and Genocide Studies in Leicester sowie des Russischen Forschungs- und Bildungszentrums „Holocaust“ in Moskau

Am Freitag ist es soweit: der mit Spannung erwartete Ballettklassiker „Der Nussknacker“ in der Choreografie von Birgit Scherzer hat um 19.30 Uhr Premiere im Großen Haus der Bühnen der Stadt Gera.

Am 24. November um 17 Uhr eröffnet der Künstler seine Ausstellung in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz mit eigenen Texten

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Georg Schuppener
Freitag, 24. November 2017, 19 Uhr Gera Evangelisches Gemeindehaus Talstr. 30

Die Brunnenfigur „Kauernde“ von Richard Engelmann ist als Kopie an ihren Platz zurück gekehrt. Rainer Michelson, Präparator im Naturkundemuseum Gera, hat die Plastik aufgestellt. Er hat die Form abgenommen, auch den Steinformguss hergestellt. Das Original der Figur steht neben der Cafeteria.

Ich melde mich aus einer Berliner TV-Produktionsfirma, da wir für den MDR zurzeit eine Dokusoap zum Thema „Wir sanieren!“ entwickeln. Es geht um Menschen in der Region Thüringen, die mit Leidenschaft und Engagement wieder Leben in ihr Dorf, Stadt oder Viertel bringen und dabei gleichzeitig alte Traditionen bewahren. Das fängt zum Beispiel mit der Sanierung alter Bausubstanz an…

Er ist für seine Bücher weltweit bekannt und mehrfach ausgezeichnet: der schreibende Strafverteidiger Ferdinand von Schirach. Auch in seiner Erzählung „Das Cello“ schildert er einmal mehr, wie schnell ein Mensch durch ein unglückliches Schicksal zum Verbrecher wird. Am 23. November, um 20 Uhr im Schminkkasten kommt sie im Rahmen einer „Blauen Stunde“ als szenische Lesung einmalig zur Aufführung.

Werbung

Werbung

Werbung

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

MittelThüringen-online.de

NordThüringen-online.de

SüdThüringen-online.de

WestThüringen-online.de

Zum Seitenanfang